Team

Für uns ist es wichtig und unabdingbar, dass die zu beratende Person aus sich selbst heraus letztlich erkennt: Ich bin ein Linkshänder! Denn nur dann ist sie bereit, sich auf ihre Händigkeit und ein Leben mit ihr einzulassen.
Jede Form von „Diagnose Linkshänder“ lehnen wir ab, da eine solche Vorgehensweise den zu Beratenden nicht weiter bringt, sondern eventuelle Hürden in dessen Befindlichkeit nur unnötig erhöht bzw. Angst macht oder abschreckt.


Das Linkshand-Forschungsteam besteht aus rund einem Dutzend Kernmitgliedern aus den Bereichen Medizin, Psychologie, medizinische Hilfsberufe und Pädagogik.

 

Das Göppinger Team:

Forschungsleiter des kompletten Linkshand-Forschungsteams
und Teamleiter in Göppingen:

 

 

Hanns von Rolbeck, geboren 1942, Arzt, Leiter der Praxis für Integrale Medizin (Infos unter: www.integralmed.eu), Lehrer für die nicht gelebte Linkshändigkeit für Ärzte, Therapeuten, Pädagogen und Linkshandforscher seit Jahrzehnten.
Sein Motto: Glaube nichts, was du nicht auch selbst überprüft hast.
Das Reduzieren von schwierigen Zusammenhängen im Berufs- und Privatleben  auf einige klare Kernfragen oder einfache Zusammenhänge sind eines seiner Spezialgebiete. Für ihn ist die Frage ob Sie ein Linkshänder sind klar und eindeutig zu beantworten. Seine für Sie ausgewählten und individuell auf Sie abgestimmten Untersuchungen lassen in der Beantwortung keine Grauzonen wie z. B.:  „ein bisschen Linkshänder“ oder gar "Beidhänder" zu.

 

 

Silvia Mühlhäuser ließ sich im Alter von 36 Jahren nach einer Händigkeitsuntersuchung bei Hanns von Rolbeck von „Rechts“ auf „Links“ umstellen und wurde von ihm zur Linkshandcoach ausgebildet.
Frau Mühlhäuser, langjährig in der Unternehmensberatung tätig, ist ausgebildete systemische Coach und Kunsttherapeutin in der Arbeit am Tonfeld® nach Professor Heinz Deuser. Umfassendes Wissen im Bereich Personalberatung und ein feines Gespür im zwischenmenschlichen Bereich ermöglichen ihr schnell Zugang zu Klienten jeden Alters und Berufes (Infos unter: www.coach-your-life.net).
In der Beratungspraxis arbeitet sie unter der Leitung von Hanns von Rolbeck.

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin aus der Pädagogik:

 

Jessica Mühlhäuser, geboren 1981, hat Lehramt studiert und erfolgreich mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Sie verfügt über das Montessori-Diplom und ist Diplompädagogin in Erziehungswissenschaft. Sie machte eine Weiterbildung zur personzentrierten Beratung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen, legte erfolgreich den Erweiterungsstudiengang Frühe Bildung (Kooperationslehrerin) sowie den Erweiterungsstudiengang Beratung ab und arbeitete als Lehrbeauftragte an einer Pädagogischen Hochschule.

Vor dem Abitur ließ sie sich wieder auf ihre angeborene Linkshändigkeit „umstellen“ und erfuhr so große Verbesserung in ihrem Leistungsvermögen. In der Folge absolvierte sie eine Ausbildung zur Linkshandcoach bei Hanns von Rolbeck im früheren Institut für Linkshandforschung in Gstadt am Chiemsee. Im Jahr 2006 verfasste sie eine wissenschaftliche Arbeit unter dem Titel: Linkshändigkeit –Ergebnisse der Hirnforschung –Möglichkeiten und Grenzen pädagogischer Einflussnahme. In dieser Arbeit hat sie sich unter anderem auf unsere Forschungsergebnisse und Erfahrungen gestützt.
Sie forschte und arbeitete als freie wissenschaftliche Mitarbeiterin unter der Leitung von Hanns von Rolbeck bis zum Sommer 2012 im Linkshand-Forschungsteam mit und leitete außerdem ihr eigenes pädagogisches Institut für Lebendiges Lernen (Infos unter: www.lebendiges-lernen.net).
Besonders im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit brachte sie äußerst umfassende hilfreiche Anregungen mit. Für und gemeinsam mit Hanns von Rolbeck entwickelte sie ein komplettes Rückschulungs-Hilfekonzept für (Schul-)Kinder.
 

 

 

Hanns von Rolbeck: Linkshändigkeit, Linkshänder, Linkshänderberatung, Linkshandberatung, Linkshanduntersuchung, Linkshandumstellung,  Wiederumstellung auf Links, Rückumstellung auf Links, Linkshandforschung, ADS, ADHS, Stottern, Rechenschwäche

 


 

 

print